Gelsenkirchen - Nach einem Zweikampf mit einem Griechen war es passiert. "Er kam von der Seite, ich wollte den Ball spielen, und dann erwischte er mich", schildert Jermaine Jones den schmerzhaften Zusammenprall kurz vor Spielende.

Zwar kehrte Jermaine Jones zunächst auf den Platz zurück, doch wenig später war Schluss. "Die Kapsel hat etwas abbekommen. Und das ist immer schmerzhaft", erklärt der Rechtsfuß.

Bänder- und Kapselverletzung im linken Sprunggelenk lautet die medizinische Diagnose nach eingehenden Untersuchungen von Mannschaftsarzt Dr. Thorsten Rarreck. Dennoch: Jones spekuliert auf eine baldige Rückkehr auf den Platz. "Ich hoffe, dass es nicht allzu schlimm ist und ich am Samstag gegen Bayern schon wieder dabei bin."