Nach den vielen Englischen Wochen hatte Martin Jol für dieses Wochenende zwei freie Tage anberaumt. Die meisten Profis konnten diese zwar nicht wahrnehmen, da sie bei ihren Nationalmannschaften weilen oder, wie Albert Streit und Marcel Ndjeng, bei der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln, doch auch das Trainerteam konnte einmal durchschnaufen.

So ließ es sich Jol nicht nehmen, die Zeit für einen Trip nach Den Haag zu nutzen. Dort traf er seine Familie. "Ich war seit Weihnachten nicht mehr zu Hause", verriet Jol.