Hamburg - Petr Jiracek wird dem Hamburger SV aufgrund einer Schambein-Entzündung in der Hinrunde möglicherweise nicht mehr zur Verfügung stehen.

Schon in den vergangenen zwei Wochen hatte der tschechische Nationalspieler mit dem Training ausgesetzt. "Wir werden Petr vier Wochen komplett aus der Belastung nehmen", kündigte Trainer Thorsten Fink an.

Wie lange der Mittelfeldakteur ausfallen wird, steht noch nicht fest, Jiraceks Rückkehr vor der Winterpause ist aber fraglich. "Es ist schade, dass ich der Mannschaft durch die Verletzung in den nächsten Wochen nicht weiterhelfen kann. Aber ich versuche nach der Genesung so schnell wie möglich zurückzukommen", sagte der 26-Jährige.

Rajkovic darf wieder mittrainieren



Unterdessen darf Abwehrspieler Slobodan Rajkovic ab Mittwoch wieder am Training der Hamburger teilnehmen.

Nach öffentlicher Kritik an Trainer Thorsten Fink hatte der Coach den Serben mehrere Wochen lang zur U23-Regionalligamannschaft strafversetzt. Nun soll der Innenverteidiger die Gelegenheit erhalten, sich für andere Clubs anzubieten.