Jonas Hofmann ist zuversichtlich, bei Borussia Mönchengladbach zum Stammspieler zu reifen - © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts
Jonas Hofmann ist zuversichtlich, bei Borussia Mönchengladbach zum Stammspieler zu reifen - © gettyimages / Alex Grimm/Bongarts
Bundesliga

Jetzt aber! Hofmann will in Gladbach den Durchbruch

Köln – Borussia Mönchengladbach hat mit der Verpflichtung von Jonas Hofmann den ersten viel beachteten Transfer der Winterpause getätigt. Der 23-jährige Hofmann will in Mönchengladbach das erreichen, was ihm in Dortmund nicht glückte: Gebraucht werden und Stammspieler sein.

Umworben und ehrgeizig

"Jonas hat in Mainz und Dortmund schon gezeigt, dass er ein überdurchschnittlich talentierter Bundesligaspieler ist", sagt Gladbachs Sportdirektor Max Eberl zur Verpflichtung von Jonas Hofmann. Der offensive Mittelfeldspieler will bei Borussia Mönchengladbach den endgültigen Durchbruch schaffen, der ihm bei der Dortmunder Borussia nicht hundertprozentig geglückt ist. Zu groß war die Konkurrenz namhafter Spieler beim BVB. In Gladbach bietet sich nun angesichts einiger Verletzter und der Flexibilität Hofmanns die Chance, als Stammspieler eine wichtige Rolle zu spielen.

Über die 2. Mannschaft nach oben