Jerome Boateng feierte gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback nach langer Verletzungspause - © © imago / DeFodi507
Jerome Boateng feierte gegen Borussia Mönchengladbach sein Comeback nach langer Verletzungspause - © © imago / DeFodi507
Bundesliga

Jerome Boatengs beinahe perfekte Rückkehr

München - Die Freude über seine Rückkehr auf den Platz war Jerome Boateng deutlich anzusehen. "Wer zuerst?", fragte er anschließend in die Runde der wartenden Journalisten. Es war spürbar, wie sehr der Innenverteidiger des FC Bayern München nach über dreimonatiger Zwangspause auch das ganze Drumherum eines Bundesligaspiels vermisst hat. Doch für einen rundum gelungenen Tag fehlte das passende Ergebnis.

Als Boateng in der 68. Minute des Spiels FC Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach das Feld verließ und für David Alaba seinen Platz räumte, durfte er sich noch als Meister fühlen. Thomas Müllers 1:0 hatte zum Zeitpunkt seiner Auswechslung noch Bestand und hätte den Bayern zum vorzeitigen Titelgewinn, dem historischen vierten Meistertitel in Serie, gereicht. Doch nur vier Minuten später musste Boateng von der Bank aus mit ansehen, wie Borussia Mönchengladbachs André Hahn mit seinem Treffer zum 1:1 diese Träume vorerst zunichtemachte.

- © gettyimages / Matthias Hangst/Bongarts
- © gettyimages / Daniel Kopatsch