Köln - Nicht nur die Bundesliga schreibt regelmäßig Erfolgsgeschichten. Auch der Offizielle Bundesliga Manager (OBM) zieht immer mehr Mitspieler in seinen Bann. Allein bei der Jens Nowotny Meisterschaft sind seit dem Start am 17. Januar 2011 schon über 1000 Ligen gestartet worden!

Aus diesen Ligen mit jeweils acht Mannschaften qualifizieren sich die im Durchschnitt 64 besten Teams für den finalen Pokalwettbewerb, in dem der Sieger dieser Wettbewerbsserie gefunden wird. Um in die Wertung zu kommen, muss jeder Mitspieler an mindestens fünf Ligen teilgenommen haben.

Spannende Qualifikation

Schon jetzt lässt sich ablesen, dass diese Qualifikation spannend wird. Die besten Karten haben im Moment die Teams SC Griesheim und FC United Attica mit einer Durchschnittsplatzierung von 1,17. Dahinter liegt planschmaus mit 1,29. Die Abstände auf den folgenden Plätzen sind noch relativ deutlich, werden sich aber sehr wahrscheinlich in den kommenden Wochen verringern.

Wer sich einen kompletten Überblick über den aktuellen Stand bei der Qualifikation der Jens Nowotny Meisterschaft verschaffen will, sollte das Supportforum des OBM aufsuchen. Hier werden wöchentlich die Durchschnittsplatzierungen der Jens Nowotny Ligen bekannt gegeben

Team Nowotny immer stärker

In den Ligen macht das Team vom Namensgeber Jens Nowotny eine immer bessere Figur. Bisher konnte er knapp 60 der Wettbewerbe für sich entscheiden. Seine durchschnittliche Platzierung in den bereits abgeschlossenen Ligen ist 3,9. Aber bei den noch laufenden Wettbewerben ist er im Mittel schon einen Rang besser.

Die aufsteigende Form der Mannschaft des 48-fachen Nationalspielers, der mittlerweile rund 15.000 Testspiele bestritten hat, haben auch die OBM-Manager registriert. "Jens Nowotny hat mich zuletzt in drei Ligen an einem Tag mit 4:0 und 2:0 abgezogen", stellte Kevin im Supportforum des Spiels fest und auch Jan bekam die verbesserte Form des Team Nowotny zu spüren. "Heute setzte es für mich drei Heimniederlagen gegen Jens", meinte der konsternierte OBM-User.

Einloggen: Hier geht's zum Managerspiel!