Köln - Der tunesische Nationalspieler Ammar Jemal ist am Dienstag, 13. März 2012, wieder in das Mannschaftstraining des 1. FC Köln eingestiegen. Der 24-Jährige absolvierte erstmals seit seinem Muskelfaserriss wieder Übungen mit dem Ball. "Wenn sein Körper keine Reaktion auf das heutige Training zeigt, wird Ammar Jemal auch in den kommenden Tagen weiter mit dem Team trainieren", erklärte Cheftrainer Stale Solbakken nach der Trainingseinheit am Dienstagmittag.

Nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung beim Heimspiel gegen den Hamburger SV am 12. Februar wurde bei dem Verteidiger nach einer eingehenden Untersuchung in der Kölner MediaPark-Klinik ein Muskelfaserriss diagnostiziert.

Martin Lanig, der am Samstag beim Heimspiel gegen Hertha BSC wegen einer Schwellung des Knöchels ausgewechselt wurde, ließ sich am Dienstag in der physiotherapeutischen Abteilung des FC behandeln. "Es ist die alte Verletzung bei Martin. Wir erwarten ihn am Donnerstag zurück im Training", so Solbakken.