Jose Luis Real Casillas war der erste Profi-Coach von Chicharito bei Chivas im Jahr 2009 - © © imago / JAM Media
Jose Luis Real Casillas war der erste Profi-Coach von Chicharito bei Chivas im Jahr 2009 - © © imago / JAM Media
Bundesliga

Chicharito - Wie alles begann

Köln - Seit seiner Ankunft Ende August hatte Javier "Chicharito" Hernandez mit vier Toren in neun Bundesliga-Spielen großen Anteil am Erfolg seines neuen Clubs Bayer 04 Leverkusen. Auch in der UEFA Champions League und im DFB-Pokal traf er des Öfteren ins Schwarze.

Mit neun Jahren zum Probetraining

Talent alleine reicht nicht aus

Tatsächlich ist es so etwas wie eine Angewohnheit von Chicharito, direkt einen guten Eindruck zu hinterlassen, wie bundesliga.de in einem Exklusivinterview mit Jose Luis Real Casillas, dem aktuellen Jugendkoordinator und ehemaligen Jugendtrainer seines Heimatvereins Chivas Guadalajara, erfuhr.

"Ich hatte das Glück hier zu sein als Chicharito im Alter von neun Jahren hier ankam“, sagte Real Casillas an einem sonnigen Morgen in Chivas "Verde Valle"-Trainingscenter in Zapopan im Westen von Guadalajara. "Javiers Vater brachte ihn versuchsweise zum Training vorbei und als wir ihn spielen sahen, war klar, er hat den Test bestanden. Damals war er kein richtiger Stürmer, eher eine Nummer sieben auf dem rechten Flügel."

Es war gut, dass er dies nicht tat. Denn als Real Casillas nach seiner vierjährigen Abwesenheit nach Chivas zurückkehrte, explodierte Chicharito in der Saison 2009/10 förmlich. "Ich kam als Cheftrainer zurück und hatte das Glück, Javier in der ersten Mannschaft zu haben. Meiner Meinung nach und im Bezug auf die Statistik, war dies die beste Saison Chivas der letzten Jahre, weil wir acht Spiele in Folge gewannen, ein Rekord in Mexiko.“ 

Chicharitos Beitrag erwies sich als zweischneidiges Schwert für Chivas, weil er die Aufmerksamkeit von Manchester United FC weckte, der ihn im Juli 2010 verpflichtete. Zu diesem Zeitpunkt verlor Cheftrainer Real Casillas einen Schlüsselspieler. "Es war ein schwerer Schlag“, erinnert er sich. "Jeder war überrascht, gleichzeitig freute man sich mit Chicharito, obwohl wir ihn auch vermissen.“ Für Chicharito war dies der Start eines europäischen Kapitels, eines, dass ihn schließlich nach Leverkusen führte.

Von Jonathan Stockitt und Sebastian Friedrichs