Er ließ lange auf sich warten. Doch warten wollten die Pressevertreter unbedingt auf David Jarolim. Der tschechische Kapitän des Hamburger SV war der gefragteste Mann vor dem Auswärtsspiel in der UEFA-Cup-Gruppenphase bei MSK Zilina am Donnerstag (ab 18:15 Uhr im Live-Ticker auf bundesliga.de).

"Ich erwarte auch noch ein paar Anrufe von Journalisten aus Tschechien. Ich kann mich über mangelnde Arbeit also nicht beklagen", so Jarolim.

Tipps für Jol

Auch mit Coach Martin Jol hat der Mittelfeldakteur über den Gegner gesprochen. "Wir müssen aufpassen. Das Team steht nicht einfach nur so an der Tabellenspitze. Sie sind gerade zu Hause sehr stark", wusste "Insider" Jarolim zu berichten.

Die Generalprobe verlief für die Slowaken wie gewünscht. Am Wochenende siegte die Elf von Trainer Dusan Radolsky gegen den Tabellenletzten Zlaté Moravce mit 2:0 auswärts.

Der HSV-Tross bricht derweil am Mittwoch (22. Oktober) ohne weitere personelle Probleme auf. Bei der Trainingseinheit am Dienstag konnten alle mitwirken, auch der zuletzt geschwächte Mladen Petric. "Wir freuen uns auf die Partie. Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Möglichkeiten bekommen werden", so der Kroate.

Der Kader für die UEFA-Cup-Partie:

Tor: Rost, Hesl

Abwehr: Demel, Reinhardt, Mathijsen, Atouba, Boateng, Alex Silva

Mittelfeld: Jarolim, Benjamin, Trochowksi, Olic, Pitroipa, Odjidja-Ofoe, Aogo

Angriff: Guerrero, Petric, Torun, Ben-Hatira