Hamburg - Carl-Edgar Jarchow bleibt Vorstandsvorsitzender des Hamburger Sport-Vereins. Dies beschloss der Aufsichtsrat am Donnerstag. Jarchow, der den Vorsitz am 15. März
2011 übernommen hatte, erhält einen Vertrag bis zum 15. März 2013.

Otto Rieckhoff lobte im Namen des Aufsichtsrates die hervorragende Arbeit, die der Vorstandsvorsitzende in den vergangenen Monaten geleistet hat. "Er hat den HSV in einer schwierigen Situation übernommen und die Aufgaben voller Leidenschaft zusammen in einem sehr gut funktionierenden Team gelöst. Dafür gebührt ihm größte Anerkennung und das Vertrauen, den Weg weiter fortzuführen", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende.

Jarchow, der von 1998 bis 2001 bereits stellvertretender Leiter der Abteilung Fördernde Mitglieder/Supporters Club und von 2001 bis 2004 Mitglied des HSV-Aufsichtsrates war, freute sich über die vorzeitige Verlängerung seines Vertrages. "Ich bedanke mich für das Vertrauen, das der Aufsichtsrat in unsere gemeinsame Arbeit steckt.
Wir werden unseren begonnenen Weg mit gleicher Intensität und Leidenschaft fortführen", meinte der Vorstandsvorsitzende.