Bundesliga

Jan-Aage Fjörtoft: "Lewandowski die perfekte Nummer neun - Aubameyang eine Kanone"

bundesliga.de: Hinter dem Spitzentrio folgen zwei Deutsche mit jeweils zehn Treffern: Timo Werner von Leipzig und Sandro Wagner von Hoffenheim, die sich am Samstag im direkten Duell treffen.

Fjörtoft: Sandro Wagner war schon bei verschiedenen Vereinen und hat nicht überall Erfolg gehabt. Das zeigt, wie wichtig für einen Stürmer das Selbstvertrauen ist. In seinem Fall kann man sich die Frage stellen: War Hoffenheim das Beste, was Wagner passieren konnte? Oder umgekehrt Wagner das Beste für Hoffenheim? Ähnlich sieht es bei Timo Werner in Leipzig aus. Er hat die Schwalben-Geschichte gut überstanden, das spricht für einen starken Charakter. So etwas kann jedem Stürmer mal passieren. Dann heißt es weitermachen. Für die Bundesliga und den deutschen Fußball ist es gut, dass auch zwei deutsche Stürmer oben mit dabei sind. Und man darf auch einen Mario Gomez nicht vergessen, der zuletzt wieder getroffen hat. In anderen Topligen wie in England oder Spanien dominieren vor allem die Ausländer die Torjägerlisten. In der Bundesliga sind auch ein paar Deutsche dabei, das ist gut so.