bundesliga

Jamal Musiala vom FC Bayern München ist der Rookie des Monats April

Ihr habt gewählt: Jamal Musiala gewinnt den Bundesliga Rookie Award powered by AWS des Monats April. Der Youngster des Rekordmeisters FC Bayern München setzte sich gegen Ritsu Doan von Arminia Bielefeld und Petar Musa vom 1. FC Union Berlin durch.

Der Award wird in dieser Saison vom neuen Technology Provider der Bundesliga AWS präsentiert.

>>> Beim offiziellen Fantasy Manager jeden Spieltag attraktive Preise gewinnen!

Jamal Musiala ist gerade mal 18 Jahre alt und hat schon viel geschafft in seiner noch jungen Karriere: Er ist der jüngste deutsche Torschütze in der Champions League, feierte im März sein Debüt im DFB-Team und wurde von Bundestrainer Joachim Löw umgehend geadelt: "Wir werden noch viel Freude an ihm haben." Außerdem unterschrieb der talentierte Youngster, den seine enge und sichere Ballführung unter hohem Raum-, Zeit- und Gegnerdruck auszeichnet, einen Profivertrag beim FC Bayern München bis zum Sommer 2026. Auf 25 Einsätze in der Bundesliga kommt er mittlerweile, sechs Treffer hat Musiala bereits insgesamt erzielt - drei davon im April. Im Schnitt benötigte der deutsche Nationalspieler im April rund vier Torschüsse für einen Treffer (13 Torschüsse, Top-5 im Ranking powered by AWS). Beim 3:2-Sieg des FCB in Wolfsburg schnürte er einen Doppelpack, gegen Union Berlin erzielte er den Führungstreffer beim 1:1 - das Talent agiert bereits spielentscheidend bei den Bayern.

"Er ist sehr ballsicher und kann deshalb sehr gut zwischen den Linien spielen" (Hansi Flick, Trainer vom FC Bayern München).

Musiala, der im osthessischen Fulda aufwuchs, kann in der Offensive nahezu alle Positionen bekleiden: Linksaußen, Rechtsaußen, Zehner, Stürmer. Zudem agierte die Nummer 42 des FCB bereits auf der Acht und der Doppelsechs beim deutschen Rekordmeister. Im April stand Musiala, der ebenfalls einen englischen Pass besitzt und in den Jugendakademien des FC Southampton und des FC Chelsea ausgebildet wurde, drei Mal in der Startelf. In allen fünf April-Spielen wurde der 1,80 Meter große Allrounder eingesetzt.

"Er ist sehr ballsicher und kann deshalb sehr gut zwischen den Linien spielen", schwärmt Hansi Flick von seinem Schützling, der in engem Räumen immer wieder Lösungen findet: Seine Passquote im April lag bei starken 84 Prozent. Auch gegen den Ball, im von Flick präferierten hohen Pressing und dem unmittelbaren Gegenpressing nach Ballverlust, agiert Musiala sehr gut: 52 Prozent seiner Zweikämpfe gewann er im April. Er ist der historisch jüngste Spieler mit sechs Bundesliga-Toren, der jüngste Spieler, den der FCB in der Bundesliga einsetzte und außerdem der jüngste Torschütze sowie Doppelpacker. Nun is Musiala Rookie des Monats April.

>>> Im offiziellen Tippspiel Woche für Woche Gewinne sichern!