Jagd auf die "Red Devils"

Die Gruppe des Titelverteidigers: Nach neun Jahren und vielen Enttäuschungen nach dem letzten Erfolg in der "Königsklasse" gewann Manchester United in der vergangenen Saison zum zweiten Mal die Champions League.

Dabei gelang den Schützlingen von Trainerlegende Sir Alex Ferguson (seit 1986 bei United) das Kunststück, in allen 13 Spielen ungeschlagen zu bleiben. Keine Frage, ManUnited ist der Topfavorit der Gruppe.

Dennoch sollte Manchester seine Herausforderer nicht unterschätzen. Denn in der jüngeren Vergangenheit machten Cristiano Ronaldo und Co. sowohl mit Villarreal als auch mit Celtic schlechte Erfahrungen. 2005 scheiterte die Startruppe in der Vorrunde nach zwei torlosen Unentschieden an Villarreal und schied als Gruppenletzter aus. Gegen Celtic tat man sich ein Jahr später ebenfalls in der Gruppenphase äußerst schwer. Die Duelle endeten 3:2 und 0:1.