Philipp Lahm spielte gegen Hamburg gemeinsam mit Xabi Alonso im Mittelfeld - © imago / Philipp Szyza
Philipp Lahm spielte gegen Hamburg gemeinsam mit Xabi Alonso im Mittelfeld - © imago / Philipp Szyza
Bundesliga

Philipp Lahm: "Es ist noch vieles verbesserungswürdig"

Hamburg - Rückrunden-Start geglückt. Ohne spielerische Glanzpunkte aber dafür mit drei Punkten kehrt der FC Bayern München aus Hamburg zurück. Stürmer Robert Lewandowski bescherte dem Tabellenführer mit seinen zwei Toren beim 2:1 (zum Spielbericht) einen Start nach Maß. Das Team von Trainer Pep Guardiola, der seine Abschiedstournee in der Bundesliga startet, tat sich gegen aggressive auftretende Hamburger lange Zeit sehr schwer und muss zudem die Verletzung von Abwehrchef Jerome Boateng verkraften.

"Wissen jetzt, wo wir stehen"

Eine gute Partie machte Philipp Lahm. Der Kapitän bildete in der Offensive zusammen mit Xabi Alonso die Mittelfeld-Zentrale und ließ sich bei gegnerischem Ballbesitz auf die Rechtsverteidiger-Position fallen. Im Interview spricht der Weltmeister über den Kaltstart der Bayern und das Verletzungspech in der Abwehr.

Frage: Herr Lahm, wie ordnen Sie den Rückrundenstart ihrer Mannschaft ein?

Philipp Lahm: Zuerst einmal ist es wichtig, mit einem Sieg in die Rückrunde zu starten. In der Vergangenheit war uns das ja nicht immer so gut gelungen. Außerdem ist es gut, wenn man auswärts dreifach punktet. Das erste Spiel nach der Winterpause ist meistens nicht so einfach.

- © gettyimages / Martin Rose/Bongarts