Der italienische Meister Inter Mailand hat in der Serie A mit einer Aufholjagd eine Niederlage verhindert.

Der Tabellenführer erreichte bei AS Bari nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 (0:0). Der Vorsprung vor dem Lokalrivalen AC Mailand wuchs zumindest vorübergehend auf neun Punkte, Milan könnte allerdings am Sonntag mit einem Heimsieg gegen den AC Siena auf sechs Zähler herankommen.

Der Brasilianer Barreto brachte Bari mit zwei verwandelten Elfmetern (60. und 63.) 2:0 in Führung. Der Mazedonier Goran Pandev (69.) und der Argentinier Diego Milito ebenfalls mit einem Foulelfmeter (74.) sicherten Inter noch einen Punkt.