Der Präsident des italienischen Meisters Inter Mailand denkt an eine vorzeitige Trennung vom Adriano.

"Eine Vertragsauflösung wäre vielleicht eine Möglichkeit", sagte Massimo Moratti am Mittwoch. Der Vertrag des Brasilianers beim Meister läuft noch bis Mitte 2010, Moratti will in den kommenden Tagen Gespräche mit dessen Berater Gilmar Rinaldi führen.

"Nicht nach Italien zurück"

Vergangene Woche hatte Adriano in Rio de Janeiro erklärt, dass er eine Auszeit vom Fußball nehmen und nicht wieder für Inter spielen wolle. "Nach Italien möchte ich am liebsten nicht zurück", sagte Adriano, weil er sich in der Stadt Mailand unglücklich fühle. Ein endgültiges Karriereende schloss der einst als "L'Imperatore" gefeierte Angreifer aus.