Er fällt aus: Neven Subotic (M.) kann gegen die Bayern aufgrund eines Mittelgesichtsbruchs nicht dabei sein
Er fällt aus: Neven Subotic (M.) kann gegen die Bayern aufgrund eines Mittelgesichtsbruchs nicht dabei sein
Bundesliga

Innenverteidiger im Check: Subotic' Ausfall wiegt schwer

München - Das Top-Duell des 13. Spieltags wirft seine Schatten schon voraus. Nach der Länderspielpause trifft der Rekordmeister auf den amtierenden Deutschen Meister, der Erste auf den Zweiten, der FC Bayern München auf Borussia Dortmund.

bundesliga.de stellt im Vorfeld die beiden Spitzenteams in allen Mannschaftsteilen gegenüber und vergleicht die Protagonisten anhand ihrer Leistungen in der laufenden Bundesliga-Saison. Der zweite Teil der Analyse beschäftigt sich mit den Innenverteidigern der Teams.

Badstuber und Hummels sind Paradebeispiele für moderne, fair agierende Innenverteidiger mit viel Auge, auch wenn die beiden mit der sicheren Variante (Badstuber) und dem weiten Risikopass nach vorne (Hummels) eine unterschiedliche Spielphilosophie verkörpern. Van Buyten und Santana sind dagegen eher die Brechertypen, die offensiv für Akzente sorgen, aber defensiv vielleicht nicht immer fehlerlos agieren. Der Ausfall von Subotic auf Dortmunder Seite wiegt hier allerdings zu schwer, sodass der Punkt in der Innenverteidigung an die Bayern geht. Lesen Sie als nächstes den Vergleich der Außenverteidiger der beiden Teams.


Christoph Gschoßmann


Torhüter im Check: Duell auf Augenhöhe

Außenverteidiger im Check: Ungleiche Stärken

Sechser im Check: Bender überragend, Schweinsteiger schmerzlich vermisst

Offensives Mittelfeld im Check: Geballte Qualität

Angreifer im Check: Gomez überstrahlt alles

Trainer im Check: Erfahrung gegen Emotion