Leverkusen - Beim DFB-Pokal-Heimspiel von Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FC Kaiserslautern lief die Eskorte zum Großteil mit gehandicapten Kindern auf. Die Aktion kam vor allem bei den Kids super an und war ein schönes Erlebnis für alle Beteiligten.

Für die Kids der Eskorte beim Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern war es wohl ein unvergessliches Erlebnis. Zusammen mit Ihren Idolen lief die Eskorte vor tausenden von Fans in die BayArena. Das Besondere: Die Eskorte bestand zum Teil aus gehandicapten Kindern der Hugo-Kükelhaus-Schule in Alkenrath, der Martin Buber-Schule aus Leichlingen sowie aus unserem Löwenclub.

Der gesamten Eskorte war anzusehen, wie viel Spaß und Freunde sie dabei hatte, mit Ihren Stars auf den Platz laufen zu können. Für alle Beteiligten war es ein schöner Abend und ein super Erlebnis, der mit dem weiterkommen unserer Werkself perfekt abgerundet wurde.