Mittersill - Aufsteiger FC Ingolstadt hat in der Vorbereitung auf die neue Saison in der Bundesliga den nächsten Sieg geholt. Die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl gewann in Mittersill/Österreich 2:0 (1:0) gegen den tschechischen Erstligisten FC Brünn.

Romain Brégerie und Almog Cohen trafen für die Schanzer, die am Samstag beim österreichischen Erstligisten SV Grödig im dritten Test die erste Niederlage kassiert hatten.

Trainer Ralph Hasenhüttl sagte nach dem Spiel: "Der Gegner hatte am Anfang Probleme gegen uns und konnte gerade am Schluss dennoch zeigen, dass auch sie gefährlich werden können. Für uns war es ein sehr guter Test. Wir haben früh gepresst und konnten vor allem dann Chancen erzeugen, wenn wir es unkompliziert gespielt haben."

FCI 1. HZ: Özcan - da Costa, Levels, Brègerie, Suttner - Roger, Groß - Lex, Hinterseer, Leckie - Kachunga

FCI 2. HZ: Özcan - Levels, Matip, Hübner, Engel - Wannenwetsch, Cohen, Bauer - Hartmann, Pekhart, Pledl