Elf Spieler des FC Schalke 04 standen beim Vormittagstraining am Freitag auf dem Platz. Auf zwei Profis musste Chef-Trainer Fred Rutten verzichten. Neben dem an einem Grippevirus leidenden Fabian Ernst fehlte auch Jermaine Jones.

"Jermaines Fuß hat nach dem Training gestern eine Reaktion gezeigt. Daher hat er nicht mit der Mannschaft trainiert", erklärte Chef-Trainer Fred Rutten. Der Mittelfeldspieler, der sich im Spiel gegen Hannover eine Syndesmoseverletzung zugezogen hatte, absolvierte am Freitag ein individuelles Programm.

"Wir wollen ihn schmerzfrei haben"

"Wir müssen bei dieser Verletzung abwarten, wie er auf Belastungen reagiert und danach das Training dosieren", so der Niederländer.

Am Donnerstag hatte der Nationalspieler wieder einen Teil des Mannschaftstrainings mitmachen können, klagte aber anschließend über Beschwerden. "Wir wollen ihn schmerzfrei haben. Ich gehe davon aus, dass er nächste Woche wieder bei der Mannschaft ist."