Yuya Osako spielt in der Partie gegen den VfB Stuttgart sehr überzeugend und erzielt...
Yuya Osako spielt in der Partie gegen den VfB Stuttgart sehr überzeugend und erzielt...
Bundesliga

Im Fokus: Yuya Osako - In Okuderas Fußstapfen

Stuttgart - Für Yuya Osako bedeutete sein 1:0-Führungstreffer beim 2:0-Auswärtssieg des 1. FC Köln in Stuttgart eine doppelte Premiere: Im zweiten Spiel nach seinem Wechsel von Zweitligist TSV 1860 München gelang dem 24-Jährigen gleich sein erster Bundesliga-Treffer für den FC.

Osako nutzt seine Chance gegen Stuttgart

Und es war das erste Tor eines Japaners im Kölner Trikot seit einem Treffer des legendären Yasuhiko Okudera im Februar 1980. Für Osako war das Erfolgserlebnis ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Etablierung in Köln. Denn nicht nur die Fußstapfen von Okudera sind groß, auch die Konkurrenz in der Kölner Offensive mit Anthony Ujah, Simon Zoller, dem derzeit verletzten Patrick Helmes sowie mit Daniel Halfar und Marcel Risse auf den Außenbahnen ist riesig - zumal Osakos Debüt im Heimspiel gegen den Hamburger SV zum Saisonauftakt wenig vielversprechend war. Erleichtert stellte Osako nun fest: "Ich spüre die Erwartung des Trainers. Ich versuche, gute Leistungen zu bringen und Tore zu erzielen."