Ivo Ilicevic traf in seinem ersten Pflichtspiel für den HSV gleich mit seinem ersten Torschuss.

  • Freiburg kassierte bereits die sechste Niederlage der Saison - so oft hatte der SC nach neun Spieltagen zuletzt vor 15 Jahren verloren.

  • Der HSV feierte den zweiten Saisonsieg - zum zweiten Mal auswärts und erneut in Baden-Württemberg (zuvor am siebten Spieltag in Stuttgart).

  • Es gab für Freiburg in dieser Saison noch keinen Sieg, wenn Papiss Demba Cisse getroffen hat (ein Remis, fünf Niederlagen).

  • Der HSV feierte nach sechs erfolglosen Versuchen den ersten Auswärtssieg in Freiburg seit März 2000. Damals hatte es im Breisgau durch den "Doppelpack" von Rodolfo Esteban Cardoso einen 2:0-Erfolg gegeben.

  • Im neunten Spiel dieser Saison ging der HSV erstmals mit einer Führung in die Pause.

  • Freiburg lag diese Saison vier Mal mit 0:1 hinten, am Ende wurde immer verloren.

  • Letzte Saison erzielte Papiss Demba Cisse alle drei Freiburger Tore gegen den HSV (beim 1:0 zuhause und per "Doppelpack" beim 2:0 in Hamburg), jetzt traf der Angreifer wieder, hat also die letzten vier Freiburger Tore gegen die Norddeutschen erzielt.

  • Der Sportclub investierte viel mehr, brachte aber durch Papiss Cisse selbst einen Strafstoß nicht im Tor der Hamburger unter - Torschüsse (21:11), Ballkontakte (57 Prozent), Ecken (7:2) und Flanken (18:8) alles pro Freiburg.

  • Papiss Cisse vergab von seinen letzten fünf Bundesliga-Elfern drei (bei St. Pauli und gegen Bayern in der Vorsaison und diese Saison gegen den HSV).