Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern hat sich die Dienste des Stürmers Mohamadou Idrissou gesichert. Der 32-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim FCK und wechselt von Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt in die Pfalz. Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten die Parteien Stillschweigen.

Mohamadou Idrissou absolvierte bisher 139 Bundesliga-Spiele (27 Tore) und 103 Partien in der 2. Bundesliga (38 Tore). Für die Nationalelf Kameruns war er in 40 Spielen (achtTore) aktiv. FCK-Cheftrainer Franco Foda: "Mit Mohamadou Idrissou bekommen wir einen Typ Angreifer dazu, den wir bisher nicht im Kader hatten. Idrissou ist ein sehr kopfballstarker Stürmer, der zudem variabel einsetzbar ist und mit 14 Toren in der Vorsaison großen Anteil am Aufstieg der Frankfurter hatte."

Tiffert vor Wechsel in die USA



Mannschaftskapitän Christian Tiffert wird den Verein indes verlassen. Der Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz gab auf der Jahrespressekonferenz des Vereins die Vertragsauflösung von Tiffert bekannt, der nach Seattle wechseln wird.