Am Mittwoch wurde der Wechsel zum VfL perfekt. Schon am Donnerstag traf Fabian Johnson in Wolfsburg ein und lernte bei einem Rundgang seinen neuen Arbeitsplatz und natürlich auch seine Mitspieler kennen. Bei seinem ersten Besuch in der VOLKSWAGEN ARENA hatte vflwolfsburg.de die Gelegenheit, den U21-Europameister kurz zu befragen.

Frage: Es hat ein bisschen gedauert, aber nun sind Sie endlich ein "Wolf". Wie geht es Ihnen damit?

Fabian Johnson: Ich bin sehr zufrieden und unheimlich froh, hier zu sein. Bei einem Verein wie dem VfL Wolfsburg in der Bundesliga zu spielen, war schon immer mein Traum. Ich werde alles dafür tun, um mich hier durchzusetzen.

Frage: Was haben Sie sich vorgenommen für Ihre Zeit beim VfL?

Johnson: Es wäre schön, wenn wir als Mannschaft weiter vorn dabei bleiben könnten. Für mich geht es natürlich erst mal darum, ins Team zu finden und mich zu empfehlen. Und dann hoffe ich einfach, dass ich meine Spiele machen werde.

Frage: Was für ein Spielertyp sind Sie? Worauf können die VfL-Fans sich freuen?

Johnson: Ich glaube, dass ich durch meine Beidfüßigkeit recht flexibel und deshalb auch relativ schwierig auszurechnen bin. Man sagt auch, dass ich einigermaßen schnell bin. Grundsätzlich aber sollen das natürlich Andere beurteilen. Ich fühle mich dieser Aufgabe gewachsen und freue mich wirklich sehr darauf.

Das ausführliche Interview finden Sie auf der Webseite des VfL Wolfsburg.