In dieser Woche steht wieder die "Königsklasse" auf dem Programm. Bayern München empfängt am Dienstag den französischen Serienchampion Olympique Lyon in der Allianz Arena, Werder Bremen gastiert beim italienischen Meister Inter Mailand im Giuseppe-Meazza-Stadion (beide Spiele jeweils ab 20:30 Uhr im Live-Ticker!).

Während der FC Bayern in der Bundesliga am Samstag mit dem 0:1 bei Hannover 96 die zweite Niederlage in Folge einstecken musste, schoss sich Werder beim 5:4 über Hoffenheim schon mal tüchtig warm. Doch wie verliefen die Generalproben der deutschen Gegner? bundesliga.de informiert:

Olympique Lyon:

Im Gegensatz zum Deutschen Meister hat der Gegner aus Lyon eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Match am Dienstag gefeiert.

Der französische Meister gewann am 7. Spieltag 2:1 (2:1) gegen AS Nancy und liegt mit 19 Punkten souverän an der Tabellenspitze vor Olympique Marseille (13), das sich 1:1 (1:1) von UC Le Mans trennte.

Die Tore für Lyon erzielten Karim Benzema (31.) und der Brasilianer Fred nur fünf Minuten später. Den Anschlußtreffer besorgte Pascal Berenguer (37.) für Nancy. Top-Stürmer Benzema wurde vorzeitig mit einer Fußverletzung ausgewechselt, Trainer Claude Puel meinte aber "dass wir uns für das Spiel gegen die Bayern wohl keine Sorgen machen müssen".

Juninhos Einsatz fraglich

Kapitän Juninho war beim Erfolg gegen Nancy gar nicht dabei. Den Brasilianer plagt nach wie vor eine Leistenverletzung, die seinen Einsatz am Dienstag gefährdet.

Sicher fehlen werden dem siebenmaligen Meister der italienische Nationalspieler Fabio Grosso (Rippenverletzung) und der französische Auswahlkicker Francois Clerc (Kreuzbandriss). Fabio Santos, Cesar Delgado und Abdulkader Keita haben ihre Verletzungen überwunden. Das Trio könnte zumindest wieder im Kader stehen.

Inter Mailand: