Stuttgart - Cheftrainer Bruno Labbadia hat angekündigt, dass Neuzugang Vedad Ibisevic gleich am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach seine Premiere im VfB-Trikot feiern wird.

"Vedad wird spielen, er steht voll im Saft", so der VfB-Coach. Im Vergleich zum Schalke-Spiel will Labbadia einen Systemwechsel vornehmen und gegen die Elf vom Niederrhein mit zwei echten Spitzen agieren.

"Mit Vedad haben wir den Stürmer erhalten, den wir wollten. Er hat seine Stärken vor allem im Strafraum, da müssen wir ihn auch hinbringen. Mit ihm sind wir noch variabler, können mehrere Systeme spielen", sagte Bruno Labbadia, der aber auch unterstrich: "Aber nicht nur Vedad, sondern die ganze Mannschaft ist gegen Gladbach gefordert!"