Leverkusen - Zuletzt hatte er seinen ehemaligen Kollegen in der Champions League und auch beim Derby am vergangenen Samstag gegen den 1. FC Köln (leider vergeblich) von der Tribüne aus die Daumen gedrückt: Ab dem 20. September wird Sami Hyypiä in Leverkusen nun wieder hautnah auf dem Trainingsplatz dabeisein. Der Finne wird im Trainerteam von Bayer 04 ein vier bis sechswöchiges Praktikum absolvieren.

Während dieser Zeit wird der 37-Jährige auch dem finnischen Nationalteam weiterhin als Co-Trainer zur Verfügung stehen und somit bei den internationalen Abstellungsperioden fehlen.

Für Praktika auf Europareise

Hyypiä, der zum Ende der vergangenen Saison seine Karriere bei Bayer 04 beendet hatte, wird in den kommenden Monaten seine Fußball-Lehrer-Lizenz in Finnland erwerben. Außer bei Bayer 04 wird Sami im Rahmen seiner Trainer-Ausbildung auch Praktika in England und Spanien machen.