München - Es war ein spannendes Rennen um den Titel "Spieler des 15. Spieltags": Dortmunds Mats Hummels sowie Schalkes Manuel Neuer standen in der Gunst der bundesliga.de-User ganz oben.

Am Ende setzte sich der "schwarz-gelbe" Abwehrhüne mit 41 Prozent der Stimmen durch. Der Schalker Nationaltorwart brachte es knapp dahinter auf 40 Prozent der Stimmen.

Wie auch immer, beide haben am vergangenen Spieltag großen Anteil am Erfolg ihrer Mannschaften gehabt. Neuer hielt beim 2:0-Sieg gegen den FC Bayern einfach alles, was auf seinen Kasten zukam. Hummels ließ hinten in der BVB-Abwehr nichts anbrennen und steuerte vorne einen Treffer zum 2:0-Auswärtssieg des Herbstmeisters beim 1. FC Nürnberg bei.

Hanke sichert sich letzten Podestplatz

Das Podest komplettiert Hannovers wiedererstarkter Stürmer Mike Hanke, der beim 2:1-Sieg der 96er bei Borussia Mönchengladbach den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 markierte. Sieben Prozent der Userstimmen vereinte Hanke auf sich.

Rang 4 belegt Per Mertesacker (5 Prozent). Werder Bremens Innenverteidiger hielt die Defensive der Hanseaten vorbildlich zusammen. Verdienter Lohn: ein 0:0 beim Nordrivalen VfL Wolfsburg.

Cacau knapp vor Benaglio

Fünfter wurde Stuttgarts Stürmer Cacau, der Martin Harniks Treffer zum 1:1-Endstand gegen 1899 Hoffenheim auflegte. Der deutsche Nationalstürmer erhielt vier Prozent der Userstimmen.

Wolfsburgs Torwart Diego Benaglio, der seinen Kasten beim 0:0 gegen den SV Werder Bremen sauber hielt, landet zu guter Letzt mit drei Prozent der Stimmen auf dem 6. Platz.