Ze Roberto (r., im Zweikampf mit Bastian Schweinsteiger) fällt gegen Gladbach aus
Ze Roberto (r., im Zweikampf mit Bastian Schweinsteiger) fällt gegen Gladbach aus
Bundesliga

HSV-Lazarett immer größer

Hamburg - Vor dem letzten Spiel der Hinrunde am Freitag gegen Borussia Mönchengladbach steht hinter dem Einsatz von Guy Demel und Dennis Aogo noch ein Fragezeichen. Zé Roberto und Collin Benjamin fallen dagegen sicher aus.

"Das einzig Positive ist, dass man sich schon gar nicht mehr aus der Ruhe bringen lässt", lächelte Cheftrainer Armin Veh am Mittwoch im Rahmen der Pressekonferenz.

Bangen um Aogo und Demel

Und damit der Rhythmus nicht gestört wird, begann der Trainer auch die PK vor der Partie gegen Borussia Mönchengladbach mit den neuesten Nachrichten aus dem HSV-Lazarett: Zé Roberto hat Grippe und fällt sicher aus. Auch Collin Benjamin wird wegen seiner Knieprellung nicht dabei sein. Dazu ist Guy Demel erkältet und Dennis Aogo konnte das Training wegen Hüftproblemen nicht beenden, erklärte der Übungsleiter.

Der Einsatz der beiden Letztgenannten ist noch fraglich. Sollte Aogo ausfallen könnte Gerit Pressel aus der zweiten Mannschaft in die Startelf rücken. "Egal wer spielt. Die Jungs, die auf dem Platz stehen, haben mein Vertrauen", so Veh.