Hippach - Keine Neuigkeiten gibt es von den beiden Sorgenkindern des Hamburger SV: Jeffrey Bruma (Achillessehne) und Tolgay Arslan (Knöchelprellung) mussten auch bei der letzten Einheit auf dem Trainingsgelände in Hippach passen.

Beide absolvierten stattdessen ein individuelles Programm im Kraftraum des Sporthotels Stock.

Sala macht Fortschritte

Positive Nachrichten aus Italien: Jacopo Sala (19), der zurzeit in Bergamo seine Reha durchführt, macht erfreuliche Fortschritte.

"Er hat mit dem Laufen begonnen und klang schon wieder sehr positiv", berichtet Arnesen, der mit dem jungen Italiener ein längeres Telefongespräch führte. Sala hatte sich im Trainingslager auf Sylt einen Muskelbündelriss zugezogen und wird voraussichtlich erst in ein paar Wochen ins Mannschaftstraining zurückkehren können.