Hamburg - Der Hamburger SV hat am Dienstagvormittag den nächsten Baustein für seine Zukunft gesetzt und den Vertrag mit dem 21-jährigen Rechtsverteidiger Ashton Götz bis zum 30. Juni 2017 verlängert.

Diese Vertragsverlängerung führt den eingeschlagenen Weg der Rothosen, verstärkt auf die Jugend zu setzen, konsequent fort. "Ashton hat bei seinen Auftritten in der Bundesliga, aber auch bei der U23 und in der täglichen Trainingsarbeit bewiesen, dass er großes Potenzial besitzt und sich entwickelt. Dieses Potenzial wollen wir weiter fördern", sagte Direktor Profifußball Peter Knäbel bei der Vertragsunterschrift. 

Sechs Bundesliga-Spiele 

Götz wechselte im Jahr 2008 vom SC Hamm in die U17 des HSV und durchlief seitdem die Jugend-Teams der Rothosen. In dieser Saison machte der beidfüßige Verteidiger in zwölf Regionalligaspielen auf sich aufmerksam, sodass Trainer Joe Zinnbauer ihn in den Profi-Kader berief. Seitdem bestritt Götz sechs Bundesligaspiele und bereitete im Derbysieg gegen Werder Bremen das 1:0-von Artjoms Rudnevs vor.

"Ich bin sehr glücklich über die Vertragsverlängerung. Für den HSV habe ich die ersten Bundesligaeinsätze bestreiten können und nun möchte ich mich hier weiterentwickeln", kommentierte Götz seine Unterschrift.