Hamburg - Für den Hamburger SV endet die Bundesligasaison am Samstag mit dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg. Doch auch in den darauffolgenden zwei Wochen wird sich beim HSV noch keiner in die Sommerpause verabschieden. Thorsten Fink und sein Team bleiben zunächst in Hamburg, um zum Saisonausklang noch eine Testspielserie in Norddeutschland zu bestreiten. Den Startschuss gibt es bereits einen Tag nach dem Bundesligafinale in Augsburg. Anlässlich der 850-Jahrfeier von Bergedorf bestreiten Heiko Westermann und Co. am Sonntag, den 6. Mai ein Freundschaftsspiel gegen Bergedorf 85. Anstoß im Stadion an den Sander Tannen ist um 15 Uhr. Am 11. Mai geht in den Landkreis Stade zum SV Drochtersen/Assel (Anstoß18:30 Uhr).

Den Höhepunkt bildet das Testspiel gegen den VfB Stuttgart zwei Tage später. Die "Rothosen" messen sich mit dem Bundesligakonkurrenten, der mit seinem gesamten Kader über das Wochenende Gast beim Hamburger Hafengeburtstag ist, am 13. Mai im Büdelsdorfer Eiderstadion (Anstoß 15 Uhr). Den Abschluss der Testspielreihe bildet die Partie gegen den Lüneburger SK anlässlich dessen 111-jährigen Vereinsjubiläums. Am Dienstag, 15. Mai rollt der Ball ab 19 Uhr im Lüneburger Wilschenbruch.

Bereits am 1. Mai testet der HSV bei der TSG Concordia Schönkirchen. Um 15 Uhr ist Anpfiff gegen den Achten der Verbandsliga Nord Ost. Das Spiel auf der Sportanlage Augustenthal ist mit 2.500 verkauften Karten bereits ausverkauft.