Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern und Abwehrspieler Manuel Hornig haben sich über die Auflösung des bis Juni 2011 datierten Vertrags des 27-Jährigen, wirksam zum 25. August 2010, geeinigt.

Hornig wechselt zum Drittligisten TuS Koblenz, wo er einen Vertrag über ein Jahr unterzeichnete.

Der gebürtige Pfälzer absolvierte insgesamt 27 Spiele in der 2. Liga und erzielte drei Tore, davon 20 Partien für den Pfälzer Traditionsvereins für den er zwei Mal ins Tor traf. Weitere Profivereine in der Laufbahn des Studenten der Universität Mainz waren der 1. FC Saarbrücken und Kickers Offenbach.