Die letzte Runde des UI-Cups ist von schweren Ausschreitungen überschattet worden.

Hooligans des österreichischen Erstligisten Sturm Graz lieferten sich während des Spiels bei Honved Budapest (2:1) wüste Schlägereien mit der Polizei, der Ordnungsdienst wurde mit aus der Verankerung gerissenen Sitzschalen beworfen. Die Polizei räumte den Block, in dem sich etwa 1.000 Personen aufhielten. Zusammenstöße der Randalierer mit Honved-Hooligans wurden zumindest im Stadion verhindert.