München – Gute Nachrichten beim Rekordmeister: Bayern Münchens Lazarett lichtet sich etwas. Während Stürmer Ivica Olic nach intensiven Einheiten mit Fitnesstrainer Andreas Kornmayer auf einen Platz im 18-er Kader des HSV-Spiels hofft, sieht es auch bei Abwehrhüne Daniel van Buyten gut aus.

Der Belgier, der zuletzt wegen Rückenproblemen pausieren musste, konnte allerdings noch nicht mit dem Ball trainieren. Ob es letztendlich bei den beiden bis Freitag reicht, soll kurzfristig entschieden werden.

Klose im Lauftraining

Olic und van Buyten sind zwar auf dem Weg der Besserung, doch bei den vielen weiteren Verletzten gibt es noch wenig Positives zu vermelden. Bei Franck Ribery, Arjen Robben, Mark van Bommel, David Alaba und Rouven Sattelmaier steht noch völlig offen, wann sie wieder auf den Platz zurückkehren können.

Besser sieht es bei Miroslav Klose aus. Der Nationalstürmer, der sich gegen Kasachstan einen Muskelfaserriss zugezogen hatte, nahm am Mittwoch das Lauftraining auf. Die Verteidiger Diego Contento (Leisten-OP) und Breno (Kreuzbandriss) trainieren nach abgeschlossenem Aufbautraining mittlerweile schon wieder mit dem Ball.