Hoffenheim - Der Brasilianer Christian Maicon Hening, genannt Chris, verstärkt 1899 Hoffenheim. Der 33-jährige stand zuletzt in Diensten des VfL Wolfsburg. Bei der TSG erhält Chris einen Einjahresvertrag.

Cheftrainer Markus Babbel zu der Verpflichtung: "Chris stellt mit seiner Klasse und seiner Erfahrung sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eine gute Alternative dar. Nun gilt es, ihn so schnell wie möglich an die Mannschaft heran zu führen."

In Brasilien geboren und aufgewachsen kam Chris 2003 nach Deutschland und spielte zunächst beim FC St. Pauli in der 2. Bundesliga. Ein Jahr später wechselte er in die Bundesliga zu Eintracht Frankfurt, für die er bis zu seinem Wechsel nach Wolfsburg 2011 auflief. Insgesamt bestritt Chris 133 Bundesligaspiele.