Wie in jedem Jahr, so testen die Profivereine auch in dieser Winterpause ihre Frühform in Freundschaftsspielen. bundesliga.de präsentiert die Ergebnisse der Testspiele in der Übersicht:

1899 Hoffenheim - 1. FC Kaiserslautern 2:1 (1:1)

Beide Mannschaften boten bei winterlichen Temperaturen im Minusbereich ein temporeiches und abwechslungsreiches Spiel. Die Gäste zeigten sich insbesondere im ersten Durchgang stets mit schnell vorgetragenen Kontern gefährlich. Nach der Pause und vielen Wechseln auf beiden Seiten verflachte die Partie zunächst, nahm jedoch in den letzten 25 Minuten wieder Fahrt auf.

Kaiserslautern beginnt offensiv

FCK-Chefcoach Marco Kurz schickte die beiden Neuzugänge Pierre de Wit und Markus Steinhöfer von Anfang an auf den Rasen. Während de Wit im Mittelfeld für den beim Afrika-Cup weilenden Georges Mandjeck auflief, sollte Steinhöfer auf der rechten Seite für Akzente in der Offensive sorgen und die beiden Stürmer Adam Nemec und Srdjan Lakic füttern.

In der 19. Minute klingelte es dann zum ersten Mal - eine schnelle Balleroberung nach einer Hoffenheimer Ecke, dann ein Konter über Sidney Sam, der mit der Kugel über den halben Platz läuft, schließlich Adam Nemec bedient, der wiederum aus rund elf Metern überlegt zur Führung einschiebt.

Vukcevic und Ludwig drehen das Spiel

Die erste gute Möglichkeit für den Bundesligist gab es nach 26 Minuten, als Vukcevic im Sechzehner auftauchte, doch zunächst Tobias Sippel und dann Martin Amedick konnten klären. Drei Minuten später war der FCK im Glück, als ein Freistoß von Carlos Eduardo an den Pfosten knallte. Hoffenheim drängte in der Folge auf den Ausgleich. In der 40. Minute gelang den Kraichgauern dann der Treffer zum 1:1. Boris Vukcevic stand nach einem langen Ball plötzlich frei vor dem Gehäuse und schob den Ball ins Netz.

Bedingt durch die zahlreichen Umstellungen und den inzwischen schneebedeckten Rasen verflachte die Partie in der zweiten Hälfte zusehends. Keinem der Teams gelang der entscheidende Pass in der Offensive. Als die Abwehr der Lautrer einmal nicht konsequent klärte, erzielte Andreas Ludwig nach 76 Minuten den Siegtreffer für 1899.

Hertha BSC - RCD Mallorca U 23 2:1 (1:1)

Hertha BSC hat ein Erfolgserlebnis gefeiert. Das Schlusslicht der Bundesliga gewann während des Trainingslagers auf Mallorca sein erstes Spiel im neuen Jahr gegen die zweite Mannschaft von RCD Mallorca mit 2:1 (1:1). Nachdem die Gastgeber in der 6. Minute durch Jaime in Führung gegangen waren, trafen Florian Kringe (39.) und Valeri Domovchiyski (49.) für das Team von Trainer Friedhelm Funkel, der ingesamt 22 Spieler einsetzte.

Die in der Winterpause verpflichteten Theofanis Gekas, Levan Kobiashvili und Roman Hubnik konnten sich noch nicht besonders in Szene setzen. Im zweiten Testspiel während des Trainingslagers trifft die Hertha am Freitag auf Zweitligist FSV Frankfurt.

Borussia Dortmund - Borussia Mönchengladbach 0:2 (0:2)

Nur einen Tag nach der 0:1-Niederlage gegen Zweitligist Energie Cottbus hat sich Borussia Mönchengladbach wieder von seiner besseren Seite gezeigt.

Gegen Borussia Dortmund setzte sich das Team von Trainer Michael Frontzeck im Rahmen des Trainingslagers in Marbella 2:0 (2:0) durch.

Beide Treffer für die Gladbacher erzielte vor 400 Zuschauern Nachwuchsstürmer Fabian Bäcker (6., 29.). Der BVB, bei dem Coach Jürgen Klopp in der Startelf einigen Talenten vertraute, spielt am Samstag gegen Cottbus.

FC Elche - SC Freiburg 1:0 (0:0)

Der SC Freiburg hat sein erstes Spiel im neuen Jahr verloren, durfte sich aber dennoch freuen.

Denn bei der 0:1 (0:0)-Niederlage im Rahmen seines Trainingslagers in Andalusien gegen den spanischen Zweitligisten FC Elche feierte Ömer Toprak sieben Monate nach seinem schweren Kart-Unfall ein geglücktes Comeback bei den Breisgauern.

Toprak feiert Comeback

Toprak, der am 9. Juni bei seinem Unfall schwere Verbrennungen erlitten hatte und deshalb zwei Monate im Krankenhaus verbringen musste, kam eine Hälfte lang zum Einsatz und konnte durchaus überzeugen. "Ich hatte keine Schmerzen", sagte Toprak nach der Partie. Obele hatte in der 87. Minute den entscheidenden Treffer für das Team aus der Palmenstadt erzielt.

Trainer Robin Dutt testete gegen die Spanier auch die beiden Neuzugänge Papiss Demba Cissé und Hamed Namouchi, die ebenfalls je eine Halbzeit spielten.