Mainz - Erster Sieg gegen den Angstgegner 1. FSV Mainz 05: 1899 Hoffenheim fuhr im fünften Bundesliga-Spiel gegen die Rheinhessen die ersten Punkte ein - zuvor hatte es gegen den FSV vier Niederlagen gegeben.

  • Hoffenheim stellte seinen höchsten Auswärtssieg in der Bundesliga ein: Ein 4:0 gab es zuvor auch letzte Saison in Frankfurt und 2009/10 in Köln.

  • Mainz kassierte seine höchste Heimniederlage unter Thomas Tuchel - nur im Oktober 2006 unter Jürgen Klopp verlor der FSV ein Bundesliga-Heimspiel höher (1:6 gegen Bremen).

  • Kleine Krise: Nach dem Start mit zwei Siegen hat Mainz nun aus den letzten drei Spielen nur noch einen Punkt geholt.

  • Holger Stanislawski feierte seinen höchsten Sieg als Bundesliga-Trainer.

  • Ryan Babel erzielte so viele Tore wie in seinen ersten 19 Bundesligaspielen insgesamt, schnürte in Mainz damit auch seinen ersten Doppelpack.

  • Auch im dritten Auswärtsspiel dieser Saison bekam Hoffenheim einen Elfmeter zugesprochen - nach zwei Mal Salihovic verwandelte nun erstmals Babel.

  • Die eingewechselten Daniel Williams (bei seinem Debüt für Hoffenheim) und Sven Schipplock bereiteten jeweils erstmals in der Bundesliga ein Tor vor.

  • Nikolce Noveski fabrizierte sein fünftes Eigentor (alle in Mainzer Heimspielen) - die meisten aller aktiven Spieler, historisch unterliefen nur Manfred Kaltz mehr Eigentore (sechs).

  • Ryan Babel lief der Mainzer Abwehr mehrmals davon, zeigte von allen Spielern mit Abstand die meisten Sprints (32) und hatte die größte Höchstgeschwindigkeit bei der TSG (34,9 km/h).