Die Personalsituation bei 1899 Hoffenheim ist vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt weiterhin angespannt. Nach dem Ausfall von Chinedu Obasi für die nächsten beiden Partien wegen eines Muskelfasrrisses steht auch hinter dem Einsatz von Boubacar Sanogo am Samstag ein Fragezeichen.

"Er hat die ganze Woche Antibiotika genommen und fühlt sich noch etwas schwach", so Trainer Ralf Rangnick. Drei Akteure kehren allerdings auch in den Kader zurück.

Torwartfrage noch ungeklärt

Wenn es die Personalsituation zulässt, möchte Rangnick am Samstag erstmals in der Rückrunde zu seinem bevorzugten Spielsystem mit drei Spitzen zurückkehren. "Wir sind gut besetzt und müssen nun versuchen die beste Lösung zu finden", blickt der Trainer voraus.

Die Torwartposition will Rangnick am Freitag nach dem Abschlusstraining entscheiden. "Daniel Haas ist ein sehr guter Torwart und Timo Hildebrand hat erst zweimal mit der Mannschaft trainiert. Sobald wir der Überzeugung sind, dass Timo wieder die Form hat uns zu helfen, wird er auch spielen", so Rangnick.

In den Kader zurückkehren werden Tobias Weis, Kapitän Selim Teber und Luiz Gustavo. Ob alle drei Spieler auch direkt in der Startformation stehen werden, ließ der Trainer noch offen.