Nach dem Spiel gegen den VfL Bochum griff Benedikt Höwedes zum Telefon.

Wegen Beschwerden im Sprunggelenk sagte der 20-jährige Schalker Abwehrspieler das U21-Länderspiel am Freitag gegen Nordirland ab. Jetzt ist Höwedes jedoch wieder fit.

"Ich spiele sehr gerne für Deutschland"

"Ich habe mich hier auf Schalke sehr gut medizinisch betreuen lassen und konnte am Freitag wieder mit der Mannschaft trainieren. Jetzt möchte ich auch am nächsten Dienstag in Duisburg gegen Israel für Deutschland spielen", betont Höwedes, der bislang sechs Länderspiele für die Auswahl von Trainer Dieter Eilts bestritten hat.

Ganz auf einen Einsatz in beiden Spielen der Junioren-Nationalelf zu verzichten, kam für den Verteidiger nicht in Frage. "Ich spiele sehr gerne für Deutschland und will die U21 nicht vernachlässigen."

Zudem kann er in diesen Spielen weitere internationale Erfahrung sammeln, die im Kampf um Spielzeit bei den "Knappen" helfen kann.

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Webseite des FC Schalke 04.