Auch am Freitag rollte der Ball: Vier Bundesligisten traten zu Testspielen an. bundesliga.de fasst sämtliche Partien zusammen.

Hannover 96 - FC Porto 1:1 (0:0)

Hannover 96 hat beim Testspiel-Highlight in der AWD-Arena ein 1:1 (0:0)-Unentschieden gegen den portugiesischen Abonnement-Meister FC Porto erreicht.

Innenverteidiger Vinicius köpfte nach einer Krebs-Ecke den Ausgleich (71.), nachdem der Argentinier Ernesto Farias Porto in Front gebracht hatte (52.).


Arminia Bielefeld - AEK Athen 1:1 (0:1)

Im ersten Testspiel des Trainingslagers in Österreich erreichte Arminia Bielefeld ein 1:1 gegen den griechischen Vizemeister AEK Athen. Robert Tesche traf in der 58. Minute per Kopf zum Endstand.

Auf der Platzanlage des USK Hof sahen die Zuschauer in der ersten Halbzeit ein verteiltes, von AEK recht körperbetont geführtes Spiel. Der argentinische Neuzugang Ignacio Scocco brachte den Athener Traditionsclub, bei dem der brasilianische Weltmeister von 2002 Rivaldo verletzungsbedingt nicht zum Einsatz kam, in der 22. Minute in Führung.

Zur Pause wechselte Michael Frontzeck bis auf Rowen Fernandez wie bisher in jedem Testspiel komplett durch. Anschließend präsentierte Arminia sich spritziger als der Gegner. Die Blauen entwickelten zunehmend mehr Torgefahr, folgerichtig fiel in der 58. Minute der Ausgleich, als Robert Tesche einen Eckball von Daniel Halfar per Kopf verwandelte.

Frontzeck äußerte sich nach dem Schlusspfiff zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: "Wir haben gegen einen international erfahrenen Gegner ordentlich gespielt".

Aufstellung Arminia, 1. Halbzeit: Fernandez - Lamey, Herzig, Kucera, Schuler - Kauf, Kamper, Aigner, Janjic - Leonidas, Eigler

Aufstellung Arminia, 2. Halbzeit: Fernandez - Korzynietz, Bollmann, Tesche, Rodenberg - Marx, Kirch, Nkosi, Halfar - Sadik, Wichniarek

Tore: 0:1 Scocco (22.), 1:1 Tesche (58.)


FC Erzgebirge Aue - FC Energie Cottbus 0:0

Der FC Energie Cottbus trennte sich von Gastgeber Erzgebirge Aue torlos 0:0. Das Team von Cottbus-Trainer Bojan Prasnikar war zwar vor allem im zweiten Spielabschnitt das dominierende Team, konnte allerdings nicht an die Leistung des Vortages gegen Jablonec (3:0) anknüpfen.

Die beste Chance zum Siegtreffer für Energie hatte Branko Jelic mit einem Kopfball an die Lattenunterkante. Auf der Gegenseite hatte der Ex-Cottbuser Jan Hochscheidt kurz vor dem Ende nach einem Fehler das 1:0 für den Zweitliga-Absteiger auf dem Fuß, scheiterte aber an Energie-Neuzugang Philip Pentke im Tor.

Die Abwehr stand vor allem nach der Pause ansonsten sicher und blieb wie schon am Vortag ohne Gegentreffer. Wermutstropfen war die Verletzung von Mario Cvitanovic, der mit Verdacht auf Nasenbeinbruch ausgewechselt werden musste.

Aufstellung FC Energie Cottbus: Piplica - Pavicevic, Radeljic, Cvitanovic, Atan - Rivic, Kukielka, Vasiljevic, Shao, Skela - Rangelov

Wechsel FC Energie Cottbus: 37. Ziebig für Cvitanovic, 46. Angelov für Kukielka, 46. Sörensen für Shao, 46. Bassila Skela, 46. Jelic für Rivic, 46. Mitreski für Pavicevic, 65. Zimmermann für Rangelov, 70. Galm für Vasiljevic, 70. Pentke für Piplica


VfL Kirchheim/Teck - 1899 Hoffenheim 1:6 (1:3)

Kurz vor dem Start des Trainingslagers im österreichischen Leogang (19. - 26. Juli) gewann 1899 Hoffenheim ein Testspiel beim Oberligisten VfL Kirchheim/Teck vor 2.500 Zuschauern mit 6:1 (3:1).

Torschützen waren in der ersten Halbzeit Francisco Copado (17./44.) sowie Sejad Salihovic (22.). In der zweiten Halbzeit trafen Carlos Eduardo (49.), der am Freitag seinen 21. Geburtstag feierte, sowie Tobias Weis (73.) und Demba Ba (77.).

Nach sechsmonatiger Verletzungspause kam Isaac Vorsah erstmals wieder 45 Minuten zum Einsatz.

Aufstellung Hoffenheim, 1. Halbzeit: Kirschbaum - L.w, Janker, Jaissle, Beck - Salihovic, Vorsah, Teber, Copado - Hesse, Ibisevic

Aufstellung Hoffenheim, 2. Halbzeit: Özcan - Broghammer, Nilsson, Compper, Seitz - Paljic, Gustavo, Weis, Eduardo - Ba, Obasi

Tore: 1:0 Copado (17.), 2:0 Salihovic (22.), 2:1 Spina (33.), 3:1 Copado (44.), 4:1 Eduardo (49.), 5:1 Weis (73.), 6:1 Ba (77.)