München - Im Laufe der Geschichte des Europapokals waren nur wenige Mannschaften so privilegiert wie der FC Bayern München - in vielerlei Hinsicht. Nicht nur, dass die Münchner zum elitären Kreis derer gehören, die jede Trophäe im europäischen Vereinsfußball gewinnen konnten (Uefa Cup, Champions League, Europapokal der Pokalsieger), nein, sie haben in der diesjährigen Saison der "Königsklasse" für ein Novum gesorgt.

Als erste Mannschaft in der zwanzigjährigen Geschichte der Champions League erreichten die Bayern ein Endspiel im eigenen Stadion und erfüllten sich damit den Traum vom "Finale dahoam". Überhaupt schafften es erst neun Teams im Europapokal, ein Finale in der eigenen Stadt zu spielen (davon sieben Mannschaften in der eigenen Arena). Dabei gingen drei "Heim-Endspiele" verloren. bundesliga.de präsentiert die interessantesten Fakten vor der Partie FC Bayern München gegen den FC Chelsea (ab 20:30 Uhr im Live-Ticker).


Direkte Duelle

Obwohl beide Vereine seit Jahren Dauergäste in der Champions League sind, kreuzten sich die Wege des FC Bayern und des FC Chelsea erst ein Mal. In der Saison 2004/05 standen sich die Teams im Viertelfinale gegenüber - mit dem besseren Ausgang für die Londoner. Im Hinspiel an der Stamford Bridge setzten sich die "Blues" mit 4:2 durch, im Rückspiel schrammten die Münchner nur knapp ein einer Verlängerung vorbei (3:2 -Sieg).


Endspiele gegen Engländer

Bereits zum vierten Mal trifft der FC Bayern in einem Europapokal-Endspiel auf eine englische Mannschaft - und kann eine bislang negative Bilanz ausgleichen. Lediglich 1975 gewann der deutsche Rekordmeister gegen Leeds United mit 2:0. Die beiden anderen Finals gegen Aston Villa (1982) und gegen Manchester United (1999) gingen verloren. Insgesamt haben die Briten sieben der neun Endspiele gegen deutsche Teams für sich entschieden.


Positive Gesamtbilanz gegen Engländer

Doch trotz der Finalniederlagen gegen die britischen Teams weist der FC Bayern im direkten Vergleich eine gute Bilanz auf. 38 Mal trafen die Münchner auf englische Clubs, 14 Mal ging der FCB als Sieger vom Platz. Dazu kommen 13 Remis und 11 Niederlagen. In der laufenden Saison gewann der FC Bayern das Heimspiel gegen Manchester City mit 2:0, im Rückspiel siegte der englische Meister ebenfalls mit 2:0. Allerdings schonte Trainer Jupp Heynckes zahlreiche Stammspieler. Das letzte Duell in einer K.o.-Runde fand 2010 gegen Manchester United statt - die Bayern setzten sich durch.


Chelsea gegen deutsche Clubs

Der FC Chelsea erinnert sich gerne an deutsche Mannschaften zurück, feierten die "Blues" immerhin ihren größten Erfolg auf europäischer Ebene gegen einen deutschen Vertreter (1998 gegen den VfB Stuttgart im Finale des Pokal der Pokalsieger-Wettbewerbs). Auch die Bilanz von insgesamt sieben Siegen in 13 Spielen lässt sich sehen. Allerdings haben die Londoner auf deutschem Boden noch nie gewonnen. Die letzte Niederlage setzte es in der laufenden Saison - gegen Bayer 04 Leverkusen (1:2).