Die erste Diagnose hat sich leider bestätigt: Der VfL Bochum 1848 muss mindestens sechs Wochen auf zwei Leistungsträger verzichten.

Kapitän Marcel Maltritz und Anthar Yahia haben sich am Samstag, 7. Februar, beim Bundesligaspiel in Wolfsburg jeweils eine Teilruptur im Knie zugezogen.

Vier Wochen Schiene

Das ist das Ergebnis einer Kernspinuntersuchung, die einen Tag nach dem Spiel Aufschluss über die Schwere der beiden Verletzungen gebracht hat.

Bei Anthar Yahia wurde nach knapp 20 Minuten in einem Zweikampf das Außenband im linken Knie in Mitleidenschaft gezogen; Marcel Maltritz trug kurze Zeit später bei einem Pressschlag eine Innenbandblessur im rechten Knie davon.

Beide werden konservativ behandelt. "Sie müssen jetzt erst einmal vier Wochen eine Schiene tragen", so Mannschaftsarzt Dr. Karl-Heinz Bauer.