Köln - Pünktlich zum Abschluss des Jahres 2015 ist es Zeit für den großen Hinrunden-Check der Bundesliga. bundesliga.de nimmt hier Eintracht Frankfurt in den Fokus:

So sieht's aus:

Die Eintracht erwischte einen starken Saisonstart und rangierte nach vier Spieltagen auf dem 4. Tabellenplatz. Vor allem die beiden Kantersiege gegen den VfB Stuttgart (4:1) und den 1. FC Köln (6:2) hinterließen Eindruck. Den konnten die Hessen aber nicht nachhaltig bestätigen.

In den anschließenden vier Partien sammelte man nur noch zwei der möglichen 15 Punkte und rutschte bis auf den 13. Rang ab. Dem Dreier gegen Hannover folgte der starke Auftritt beim überraschenden 0:0 gegen den FC Bayern München.

Doch wieder kam die Mannschaft von Armin Veh ins Straucheln. Erleichterung gab es erst im letzten Spiel der Hinrunde. Mit einer offensiven Ausrichtung zwang man den Tabellennachbarn mit 2:1 in die Knie. Die Vorstellung und vor allem der Strategiewechsel zurück zu einer offensiven Denkweise gibt Hoffnung für die Rückrunde.

>>> So funktioniert die Netzgrafik

Top-Fakten

  • Kein Team erzielte mehr Kontertore als Frankfurt (sieben).

  • Nur bei zwei Clubs haben die Mittelfeldspieler eine bessere Trefferquote als bei Frankfurt (im Durchschnitt benötigt man 7,8 Torschüsse für ein Tor).

  • Einzig Stuttgart ließ die Gegner öfter ins Abseits laufen (69 Mal) als Frankfurt (65 Mal).

Spieler der Hinrunde: Marc Stendera

Ein besonderes Lob bekam er von seinem Trainer Armin Veh, der auf einer Pressekonferenz sagte: "Es kann nicht sein, dass ein 19-Jähriger die Mannschaft anführt."

Stendera, der inzwischen 20 Jahre alt ist, war in der Hinrunde der konstanteste Frankfurter. Der Youngster ist mit Mittelfeld sowohl defensiv als auch offensiv einsetzbar. Mit knapp 50 Bundesliga-Spielen verfügt er für einen Spieler seines Alters schon über sehr viel Erfahrung.

Beim Spiel gegen Hannover erzielte er den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere.

Saisonverlauf

Viele spannende Informationen zu Ihrem Club finden Sie in der interaktiven Tabelle von bundesliga.de (hier klicken). Einfach in der erscheinenden Tabelle in der letzten Spalte hinter dem Clubnamen auf das "+" klicken - schon öffnen sich die Statistiken.

Spiel der Hinrunde

4. Spieltag: 6:2-Sieg gegen den 1. FC Köln

>>> Alle 18 Hinrunden-Checks im Überblick

FC Bayern München | Borussia Dortmund | Hertha BSC | Borussia Mönchengladbach | Bayer 04 Leverkusen | FC Schalke 04| VfL Wolfsburg | 1. FSV Mainz 05 | 1. FC Köln | Hamburger SV | FC Ingolstadt 04 | FC Augsburg | SV Darmstadt 98 | Eintracht Frankfurt | VfB Stuttgart | SV Werder Bremen | Hannover 96 | TSG 1899 Hoffenheim