Köln - Pünktlich zum Abschluss des Jahres 2015 ist es Zeit für den großen Hinrunden-Check der Bundesliga. bundesliga.de nimmt hier den SV Darmstadt 98 in den Fokus:

So sieht's aus:

Darmstadt hat eine für einen Aufsteiger äußerst solide Hinrunde gespielt. Die Lilien, die im Vorjahr den überraschenden Durchmarsch durch die 2. Bundesliga geschafft hatten, boten vor allem zum Saisonstart starke Leistungen. Erst am 5. Spieltag kassierte die Mannschaft von Coach Dirk Schuster die erste Niederlage - und das gegen die alles überragenden Bayern. Am 9. Spieltag stand Darmstadt mit 13 Punkten auf Platz neun der Tabelle. Seitdem läuft es nicht mehr ganz so gut. Von den letzten acht Hinrundenspielen konnte nur noch eins gewonnen werden.

Mit ihrem sehr kompakten Defensivverband haben die Darmstädter so machen Gegner aus dem Konzept gebracht. Der Aufsteiger steht zumeist sehr tief, um dann schnell zu kontern. Vor allem der schnelle Marcel Heller ist stets gefährlich, führt mit sechs Treffern die interne Torjägerliste an. Heller ist einer von vielen Lilien, die einst bei anderen Bundesliga-Clubs kaum zum Zuge kamen, in Darmstadt aber voll aufdrehen. So wie Top-Vorbereiter Konstantin Rausch (4 Assists) oder Stürmer Sandro Wagner (4 Tore). Stark sind die Hessen auch bei Standards, bei denen besonders Kapitän und Abwehrchef Aytac Sulu für Gefahr sorgt. Der Türke hat schon vier Tore erzielt.

>>> So funktioniert die Netzgrafik

Top-Fakten

  • Darmstadt kam ligaweit am häufigsten nach Standardsituationen zum Torschuss (86 Mal).

  • Nur bei Augsburg ist der Anteil der nach ruhenden Bällen erzielten Tore höher als bei Darmstadt (47,1 Prozent).

  • Kein Team erzielte mehr Kopfballtore als Darmstadt (sieben).

Spieler der Hinrunde: Aytac Sulu

Der Lilien-Abwehrchef ist der zweikampfstärkste Darmstädter und kommt mit 63 Prozent gewonnenen Duellen sogar auf einen besseren Wert als in der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga.

Auch offensiv ist Sulu mit vier Treffern eine echte Waffe – alle vier Tore gelangen ihm nach Standards, alle auswärts.

Aus dem Spiel heraus ist der Deutsch-Türke der torgefährlichste Innenverteidiger der Bundesliga. Von allen Abwehrspielern traf nur Augsburgs Paul Verhaegh öfter, der erzielte aber alle fünf Treffer per Strafstoß.

Saisonverlauf

Viele spannende Informationen zu Ihrem Club finden Sie in der interaktiven Tabelle von bundesliga.de (hier klicken). Einfach in der erscheinenden Tabelle in der letzten Spalte hinter dem Clubnamen auf das "+" klicken - schon öffnen sich die Statistiken.

Spiel der Hinrunde

4. Spieltag: 1:0-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen

>>> Alle 18 Hinrunden-Checks im Überblick

FC Bayern München | Borussia Dortmund | Hertha BSC | Borussia Mönchengladbach | Bayer 04 Leverkusen | FC Schalke 04| VfL Wolfsburg | 1. FSV Mainz 05 | 1. FC Köln | Hamburger SV | FC Ingolstadt 04 | FC Augsburg | SV Darmstadt 98 | Eintracht Frankfurt | VfB Stuttgart | SV Werder Bremen | Hannover 96 | TSG 1899 Hoffenheim