Köln - Pünktlich zum Abschluss des Jahres 2015 ist es Zeit für den großen Hinrunden-Check der Bundesliga. bundesliga.de nimmt hier die TSG 1899 Hoffenheim in den Fokus:

So sieht's aus:

Zwei Punkte aus den ersten sechs Spielen. Es war ein Saisonstart zum Vergessen für die TSG 1899 Hoffenheim. Erst am 7. Spieltag fuhr man gegen den ebenfalls schwächelnden FC Augsburg den ersten Dreier ein. Den erhofften Schwung brachte dieser aber nicht. Nach weiteren drei Spielen ohne Sieg trennte man sich schließlich von Coach Markus Gisdol.

Der erfahrene Huub Stevens, der immerhin zwei Mal in Folge den VfB Stuttgart vor dem Abstieg retten konnte, übernahm das Ruder. Der 62-Jährige setzte den Fokus auf eine defensive Grundordnung und konnte so die Gegentorflut stoppen.

Unter der Führung von Stevens setzte es nur zwei Niederlagen - allerdings gelang auch nur ein Sieg. Das große Manko bleibt weiterhin die Balance zwischen Defensive und Offensive. Nur fünf Treffer gelangen in den letzten sieben Partien. Trainer und Mannschaft wissen also genau, wo sie ansetzen müssen, um trotz der zweitschlechtesten Hinrunde der Vereinsgeschichte zum Saisonende über dem Strich zu stehen. "Wir werden in der Pause mit frischen Köpfen für eine bessere Rückrunde arbeiten. Es sind noch viele Punkte zu gewinnen – die Tabelle nach 34 Spieltagen ist wichtig", so Stevens zuversichtlich.

>>> So funktioniert die Netzgrafik

Top-Fakten

  • Hoffenheim profitierte am häufigsten beim Torerfolg von einem schweren Fehler des Gegners (fünf Mal) – wie auch beim Tor nach neun Sekunden gegen die Bayern.

  • Hoffenheim traf fünf Mal in der Anfangsviertelstunde – Ligaspitze.

  • Kein Team erzielte mehr Kontertore als Hoffenheim (sieben).

Spieler der Hinrunde: Kevin Volland

Mit fünf Toren und zwei Torvorlagen ist Kevin Volland bester TSG-Toptorschütze und auch Topscorer der Kraichgauer.

Volland gab diese Saison auch die meisten Torschüsse (29) und die meisten Torschussvorlagen (31) aller Hoffenheimer ab.

Sein Tor am zweiten Spieltag gegen Bayern nach nur neun Sekunden war der schnellste Treffer der Bundesliga-Historie.

Saisonverlauf

Viele spannende Informationen zu Ihrem Club finden Sie in der interaktiven Tabelle von bundesliga.de (hier klicken). Einfach in der erscheinenden Tabelle in der letzten Spalte hinter dem Clubnamen auf das "+" klicken - schon öffnen sich die Statistiken.

Spiel der Hinrunde

7. Spieltag: 3:1-Sieg gegen den FC Augsburg

>>> Alle 18 Hinrunden-Checks im Überblick

FC Bayern München | Borussia Dortmund | Hertha BSC | Borussia Mönchengladbach | Bayer 04 Leverkusen | FC Schalke 04| VfL Wolfsburg | 1. FSV Mainz 05 | 1. FC Köln | Hamburger SV | FC Ingolstadt 04 | FC Augsburg | SV Darmstadt 98 | Eintracht Frankfurt | VfB Stuttgart | SV Werder Bremen | Hannover 96 | TSG 1899 Hoffenheim