Augsburg - FCA-Torhüter Simon Jentzsch wird Trainer Jos Luhukay in der Hinrunde in den letzten beiden Spielen des FC Augsburg gegen Borussia Mönchengladbach und beim Hamburger SV nicht mehr zur Verfügung stehen.

Seine Fingerverletzung, die den Torhüter schon in den letzten Wochen zum Zuschauen gezwungen hatte, ist noch nicht 100 Prozent ausgeheilt.

"Es ist schade, denn ich hätte der Mannschaft gerne in der Hinrunde noch geholfen. Doch nach den Trainingsbelastungen und weiteren Untersuchungen am heutigen Mittwoch haben wir uns gemeinsam mit den Mannschaftsärzten entschieden, dem Finger noch Ruhe zu gönnen", sagt FCA-Torwart Simon Jentzsch, der seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag kürzlich vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert hat.