Abwehrspieler Andreas Hinkel vom schottischen Meister Celtic Glasgow ist von Bundestrainer Joachim Löw für die bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele nachnominiert worden.

"Andreas ist Stammspieler bei Celtic Glasgow und hat dort zuletzt gute Leistungen gezeigt. Wir freuen uns, dass er nach langer Pause wieder einmal im Kreis der Nationalmannschaft dabei sein wird", kommentierte der Nationalcoach die Berufung des Ex-Stuttgarters. Sein bisher letztes Länderspiel bestritt Hinkel am 3. September 2005 bei der 0:2-Niederlage gegen die Slowakei in Bratislava.

Der WM-Dritte Deutschland trifft zum Auftakt der WM-Qualifikation am Samstag (6. September) in Vaduz (20:45 Uhr/live in der ARD) auf Liechtenstein und am 10. September in Helsinki (19:35 Uhr MESZ/live im ZDF) auf Finnland.