Holger Hieronymus (Spielbetrieb) und Tom Bender (Marketing und Kommunikation) haben ihre Verträge als Geschäftsführer der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH vorzeitig bis 2013 verlängert.

"Der Ligaverband freut sich, weiterhin mit Holger Hieronymus und Tom Bender zusammen zu arbeiten. Damit sind wir für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet, um das Produkt Bundesliga sowohl auf dem Rasen als auch auf den Bildschirmen weltweit weiter erfolgreich zu gestalten", sagt DFL-Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Reinhard Rauball.

Liga setzt auf Kontinuität

Die Liga setzt damit angesichts der erfolgeichen Arbeit in den vergangenen Jahren auch personell auf Kontinuität: Während der Ex-Nationalspieler und frühere HSV-Manager Holger Hieronymus seit 2005 in der DFL-Führung tätig ist, kann der ehemalige Medien- Manager (u. a. Premiere) Tom Bender bereits auf acht Jahre in Diensten der Liga zurückblicken.

Die Clubs wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung über die Verlängerung der Verträge informiert. Zuvor hatte bereits der Vorsitzende der DFL-Geschäftsführung, Christian Seifert, seinen Vertrag ebenfalls bis 2013 verlängert. Als sein Stellvertreter wird weiterhin Holger Hieronymus fungieren.