Köln - Der zweite Spieltag der Bundesliga läuft, heute stehen zwei weitere Partien an. Alle News aus der Bundesliga finden Sie an dieser Stelle.

>>> Jetzt mitmachen und beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager anmelden

So werden sie beginnen

Topfakten zum Spiel:

- Die letzte Begegnung dieser beiden Teams war die Heimspielpremiere von TSG-Trainer Julian Nagelsmann. Die Hoffenheimer gewannen am Ende mit 3:2.

- Yunus Malli traf am 18. September gleich dreifach und im dritten Spiel in Folge beim 3:1-Sieg des FSV. Das gelang bei den Mainzer zuvor nur Adam Szalai.

Gute Serie

Seit vier Heimspielen ist der 1. FSV Mainz gegen die TSG Hoffenheim ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis).

Im Stadion angekommen

Debüt

Noch 30 Minuten

Die Aufstellungen

Die Mannschaften sind da

Gut eine Stunde vor Anpfiff kommen die Mannschaften in der Arena an.

Rekorde zum Spiel

Höchster Bremer Heimsieg gegen Augsburg: 3:2 am 14.02.2015

Höchster Augsburger Auswärtserfolg in Bremen: 2:1 am 09.04.2016

Meiste Zuschauer: 41.000 am 09.04.2016

Kann Augsburg den Fluch besiegen?

Der FC Augsburg hat noch nie an einem der ersten beiden Spieltage einer Bundesliga-Saison gewonnen. Können die Fuggerstädter den Fluch gegen den SV Werder Bremen besiegen?

>>> Alle Details zur Partie im Matchcenter

Update: Verletzung Bellarabi

Bayer 04 Leverkusen muss langfristig auf Karim Bellarabi verzichten. Der Nationalspieler zog sich gestern im Bundesliga-Heimspiel der Werkself gegen den Hamburger SV einen Muskelbündelriss mit Sehnenbeteiligung im Bereich der rechten Adduktoren zu. Dies ergab eine MRT-Untersuchung am gestrigen Samstagabend in der Kölner Mediapark-Klinik bei Bayer 04-Mannschaftsarzt Dr. Burak Yildirim. Damit wird Bellarabi der Mannschaft von Cheftrainer Roger Schmidt in den kommenden Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Die Aufstellungen

Die Mannschaften können kommen

Um 13:30 Uhr heißt es für die Mannschaften der 2. Bundesliga: Anpfiff! Die Kabinen sind vorbereitet.

Der Countdown läuft

#M05TSG

Zuschauer der Partie zwischen dem 1. FSV Mainz und der TSG Hoffenheim können sich auf Tore freuen. In sechs der sieben Heimspiele fielen mindestens drei Tore.

>>> Alle Infos zum Spiel im Matchcenter

Verletzungssorgen

Karim Bellarabi von Bayer 04 Leverkusen droht ein mehrwöchiger Ausfall. Der Offensivspieler verletzte sich schon in der ersten Spielminute gegen den Hamburger SV (3:1) und musste ausgewechselt werden. Trainer Roger Schmidt befürchtet, dass Bellarabi in den kommenden sechs Spielen vor der Länderspielpause im Oktober ausfallen wird.

"Es ist klar, dass es eine muskuläre Verletzung ist", berichtete Schmidt. Für Bellarabi war in der 3. Minute Olympia-Silbermedaillengewinner Julian Brandt eingewechselt worden. Aufschluss über die Dauer des Ausfalls von Bellarabi soll eine weitere medizinische Untersuchung bringen.

>>> Zum Matchcenter #B04HSV

Vertrag verlängert

Falls es im gestrigen Bundesliga-Wahnsinn untergegangen ist: Bernd Leno hat seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das gab der Werksklub vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV offiziell bekannt. Der 24-Jährige hatte im Frühjahr von einer Ausstiegsklausel nicht Gebrauch gemacht, womit der Vertrag zunächst bis 30. Juni 2017 lief.

Er habe verlängert, "weil ich mich hier in Leverkusen einfach wohl fühle. Ich habe in den vergangenen Jahren eine stetige Entwicklung gesehen", sagte der Schlussmann. Sportchef Rudi Völler ergänzte, dass Leno ein Spieler sei, der "mit uns hoch hinaus will". 

Die Vorfreude steigt

Den Start machen auch heute wieder die Begegnungen der 2. Bundesliga. Die Clubs sind schon voller Vorfreude auf ihre Partien.

Beim Duell SV Sandhausen gegen den 1. FC Kaiserslautern gab es noch keinen Auswärtssieg: Der SVS feierte zu Hause zwei Siege und holte zwei Unentschieden, in Kaiserslautern gewannen immer die Roten Teufel.   

>>> Alle Infos zur Partie im Matchcenter

#H96SGD

Hannover 96 erwartet am Sonntag um 13.30 Uhr Dynamo Dresden zum Duell der Unbesiegten. Beide Clubs sind in dieser Saison noch ungeschlagen, sowohl in der 2. Bundesliga als auch im DFB-Pokal. 

>>> Interview und Duell-Fakten gibt es im Matchcenter

#F95SGF

Diese beiden Clubs kann nichts trennen: Fortuna Düsseldorf und die SpVgg. Greuther Fürth spielen bereits seit Sommer 2009 in der gleichen Liga, 2012 stiegen beide gemeinsam in die Bundesliga auf und 2013 wieder zusammen ab.

>>> Zum Matchcenter der Partie

Historischer Sieg

Im Topspiel am Samstagabend hat RB Leipzig seinen ersten Bundesliga-Sieg gefeiert und Borussia Dortmund dank eines späten Treffers von Naby Keita mit 1:0 besiegt.

>>> Alle Infos zu #RBLBVB im Matchcenter

Zwei Spiele in der Bundesliga

Heute empfängt Werder Bremen um 15.30 Uhr den FC Augsburg, danach spielt der 1. FSV Mainz 05 gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Die Bremer wollen nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen die Bayer unbedingt die ersten drei Punkte holen - und hoffen daher auf die Unterstützung der Fans.

Drei Partien in der 2. Bundesliga

In der 2 Bundesliga stehen heute drei Partien auf dem Programm. Hannover 96 empfängt Dynamo Dresden, der SV Sandhausen spielt gegen den 1. FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf muss gegen die SpVgg Greuther Fürth an. Anstoß der drei Partien ist um 13.30 Uhr.